Home | Fenster | Fenster-Systeme

Wärmeschutz

Schallschutz

Farben

Sicherheit

Systeme

Fenstersysteme

TOPLINE AD Fenstersystem (Bild)
• Geradlinige Optik durch gefasste Profile für ein markantes, klares Design
• Graue Dichtungen sowie Fenstergriffe und Beschlagskomponenten in abgestimmtem Design
• Besonders pflegeleicht durch homogene Oberflächen und flächenbündige Glasleisten
• 5-Kammer-Profil mit 70 mm Basis-Bautiefe
• Hohe Dämmwerte zur Senkung von Heizkosten und Außenlärm
• Optimale Statik für dauerhafte Funktion und Wertbeständigkeit
• Speziell geformte Stahlarmierungen für höhere Stabilität und Einbau einbruchsicherer Beschläge
• Exklusives, zukunftsorientiertes System
           
SOFTLINE 70 Fenstersystem (Bild)
• Klassische Konturen mit leicht abgerundeten Kanten und grauen Dichtungen
• Besonders pflegeleicht durch homogene Oberflächen und flächenbündige Glasleisten
• 5-Kammer-Profil mit 70 mm Basis-Bautiefe
• Hohe Dämmwerte zur Senkung von Heizkosten und Außenlärm
• Optimale Statik für dauerhafte Funktion und Wertbeständigkeit
• Speziell geformte Stahlarmierungen für höhere Stabilität und Einbau einbruchhemmender Beschläge
• Zukunftsorientierte Optik

SWINGLINE Fenstersystem (Bild)
• Attraktives, rundes Design mit ausgewogenen Proportionen und grauen
Dichtungen
• Besonders pflegeleicht durch homogene Oberflächen und flächenbündige Glasleisten
• 5-Kammer-Profil mit 70 mm Basis-Bautiefe
• Hohe Dämmwerte zur Senkung von Heizkosten und Außenlärm
• Optimale Statik für dauerhafte Funktion und Wertbeständigkeit
• Speziell geformte Stahlarmierungen für höhere Stabilität und Einbau einbruchhemmender Beschläge
• Zukunftsorientierte Optik

VEKA Profilsysteme 70 mm (TOPLINE, SWINGLINE, SOFTLINE)

VEKA Profilsysteme 70 mm mit Formenvielfalt und Zusatzprofilen für individuelle Fassadengestaltung im Alt und Neubau
Aus alt mach neu, diese Devise bestimmt mehr denn je das Bild unserer Städte. Altbauten liegen im Trend und werden häufig mit großem Aufwand renoviert. Immer öfter kommen dabei moderne Kunststofffenster zum Einsatz. Architekten und Bauherren setzen bei der Renovierung von Altbaufassaden ganz bewusst auf Profile aus Kunststoff, weil diese sich an jede bestehende Stilfassade anpassen lassen. Für die Fensterprofile sprechen neben den gestalterischen Möglichkeiten die Wartungsfreundlichkeit, eine daraus resultierende hohe Wertbeständigkeit, gute Wärmedämmwerte und nicht zuletzt die Ästhetik.

Maximale Kompatibilität
Die vielfältige Kombinierbarkeit der drei Kunststoff-Fenstersysteme TOPLINE, SOFTLINE und SWINGLINE ermöglicht den Planern und Renovierern ein Optimum hinsichtlich der Gestaltungsfreiheit und ein erhöhtes Einsparpotenzial an Heizkosten.

Drei Fenstersysteme, flexibel und kombinierbar
Die drei Fenstersysteme wurden so aufeinander aufgebaut, dass sie sich sehr flexibel miteinander kombinieren lassen.
TOPLINE, SOFTLINE und SWINGLINE sind jeweils vollständige Einzelsysteme mit 5-Kammer-Profilen und 70 mm Bautiefe, die auch in ihren Bauhöhen und Ansichtsbreiten identisch sind.
Mit jedem der in ihrer Optik unterschiedlichen Einzelsysteme lassen sich zahlreiche individuelle Fenster- u. Türenkonstruktionen realisieren. Die Kombinationsmöglichkeit der Systemkomponenten erhöht diese Flexibilität auf ein Maximum.

Vielfalt ist unsere Stärke
Moderne Kunststofffenster harmonieren mit Altbaufassaden aller Art. Die 70 mm Profilsysteme der VEKA AG bestechen durch die formschönen Rahmenkonturen, die Produktqualität und eine unbegrenzte Variationsvielfalt. Mit Sprossen, Rundbögen und zum System passenden Klappladen lassen sich die modernen Kunststofffenster von VEKA problemlos dem Stil eines alten Hauses anpassen. Die Sprossen sind als glasteilende, aufgesetzte Zierelemente sowie als Sprossen im Scheibenzwischenraum einsetzbar. Der Einsatz unterschiedlicher Glasstärken wird bis zu einer Dicke von 42 mm durch verschiedenste Glashalteleisten ermöglicht. Die VEKA Farbpalette von mehr als 30 Farbtönen sowie die lieferbaren Dichtungsfarben schwarz und grau ermöglichen den Planern und Renovierern unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten

Umwelt und Wirtschaftlichkeit
Durch das Recyclingwerk in Behringen nahm die VEKA AG als Vorreiter in der Branche das modernste Recyclingwerk für komplette Kunststofffenster in Betrieb. Hier wird in einem vollautomatischen Prozess sortenreines PVC wiedergewonnen, das ohne Qualitätsverluste wieder der Produktion neuer Profile zugeführt wird. Alte Bauelemente aus PVC sind also wertvolle Rohstoffe - und gehören nicht auf die Deponie.

Fenster und Türen sind in jedem Gebäude entscheidende Stellen für den Wärmeschutz. Rund die Hälfte des vermeidbaren Wärmeverlustes in älteren Häusern geht in der Regel auf das Konto der Fenster.
Selbstverständlich erfüllen VEKA Profile die gesetzlichen Wärmeschutzanforderungen für Neubauten und Renovierungsmaßnahmen. Und auch die Vorgaben der neuen Energiesparverordnung (EnEV) lassen sich leicht übertreffen.


 

   


::: Impressum ::: Kontakt ::: eMail :::